Der Casino-Blog, den wir alle so dringend brauchen.

* Wenn Sie jemals Lotto gespielt haben, zu viel Zeit an einem Blackjack-Tisch verbracht haben oder einfach nicht anders können, als hin und wieder Roulette zu spielen, dann ist dieser Artikel für Sie.

Glücksspiele waren in der Geschichte schon immer von Kontroversen begleitet. Ob es nun als unangenehmes Laster betrachtet wird, das zu Sucht und finanziellem Ruin führt, oder als harmloser Zeitvertreib, der Spaß und Unterhaltung bietet – es wird sich nicht ändern.


Auch wenn Skeptiker immer noch der Meinung sind, dass man nicht wissen kann, ob das Glücksspiel für Sie von Vorteil ist oder nicht, oder sogar wie sehr, wenn überhaupt, oder ob es nur Ihr Bankkonto und Ihre hart verdienten Ersparnisse schädigt und Ihr Leben und das Ihrer Mitmenschen ruiniert, würden viele Menschen (darunter sowohl Experten als auch Forscher) argumentieren, dass die Vorteile des Glücksspiels die Nachteile überwiegen. Hier sind einige Gründe dafür:
Erstens kann das Glücksspiel als eine „positive“ Sucht angesehen werden; während die meisten Süchtigen mit dem Zwang zum Glücksspiel und den dadurch entstandenen Schulden zu kämpfen haben, leben einige für ihre nächste Wette, so wie ein Alkoholiker seinen Drink braucht, nachdem er dem Alkohol endgültig entsagt hat. In diesem Sinne kann das Glücksspiel als etwas Positives betrachtet werden.


Glücksspiele gelten als akzeptable Möglichkeit, sich zu amüsieren, anstatt zu trinken oder Drogen zu nehmen, und werden mit Aktivitäten wie Shows, Konzerten und Sportveranstaltungen verbunden. Außerdem ist es zeitaufwendig und gibt Ihnen somit eine Beschäftigung.

Die psychologischen Aspekte

Auch die psychologischen Aspekte des Glücksspiels sind interessant, denn wenn man Geld gewinnt, fühlt man sich gut, unabhängig von der verwendeten Methode (Gewinnzahlen im Lotto, Spielautomaten) und unabhängig davon, wie viel oder wenig man gewonnen hat; trotzdem sollte man immer daran denken: „Wenn es beim ersten Mal nicht klappt, versuche es noch einmal!“


Ein weiterer Pluspunkt für so ziemlich alles, was man tut, ist, dass es einen ablenkt; vielleicht lässt sich das am besten am Beispiel des therapeutischen Glücksspiels zeigen. In psychiatrischen Anstalten wurden Casinos oft eingeführt, um den Patienten eine andere Beschäftigung zu geben, als über ihre Krankheit nachzudenken, und manchmal auch, um sie völlig abzulenken.


Das Geld, das Sie beim Glücksspiel sparen können, ist ein weiterer Pluspunkt, den Ihnen fast jeder Wirtschaftswissenschaftler nennen wird. In einem Artikel von dailyfinance.com heißt es, dass die Mehrheit der Amerikaner Glücksspiele betreibt und durchschnittlich 1.000 Dollar pro Jahr für verschiedene Aktivitäten wie Kasinos, Lotterien, Pferderennen usw. ausgibt, was jedoch nicht immer schlecht ist. Forscher haben herausgefunden, dass Menschen, die regelmäßig ein wenig spielen, weniger für andere Aktivitäten wie Bars und Nachtclubs ausgeben und dadurch mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen können. Das ist eine positive Sache.


Unabhängig davon, ob Sie ein Gelegenheits- oder Hardcore-Glücksspieler sind, kann Glücksspiel auch als eine gute Möglichkeit angesehen werden, mit Freunden und Familie in Kontakt zu kommen. Und wenn Sie mit dem Spielen aufhören wollen, sollten Sie nicht vergessen, dass es eine hervorragende Ausrede ist, um sich mit Ihren Freunden zu treffen und Spaß zu haben! Das kann durchaus ein Ersatz dafür sein, jedes Wochenende auf ein paar Drinks auszugehen.
Glücksspiele sind auch eine hervorragende Möglichkeit, sich zu entspannen. Da es in den meisten Kasinos nicht zu laut und nicht zu voll ist, kann man in der Regel eine ruhige Ecke finden, in der man stundenlang ohne Unterbrechung an den Spielautomaten oder Blackjack-Tischen spielen kann.

Werden Sie Mitglied der Gemeinschaft

Schön, dass auch Sie bei uns sind! Wenn Sie keinen Artikel oder keine Ausgabe verpassen wollen, melden Sie sich für unseren Newsletter an.

LISTEN ON
Apple Podcasts · Stitcher · Spotify

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten